Torn

Torn begann im Jahr 2000 zu spielen und wurde schnell zu einem Stammkunden in lokalen Clubs in Frankreich, Deutschland und der Schweiz, bevor sie auf andere Kontinente expandierte.
Von Russland bis Indonesien, Kolumbien oder Japan tritt sie weltweit auf.
Sie spielte live auf B.B.C. Radio Wales (UK) und war die erste ausländische Djane, die in Doha, Katar, spielte.
Sie war eine der einzigen französischen Djane, die beim KaZantip Festival (UA) spielte und im Juni 2013 im ELLE-Magazin vorgestellt wurde.
Sie war 6 Jahre lang für das Label CRIMINAL BEAT CARTEL verantwortlich. CBC 03 "Sexstoy" wurde vom TRAX-Magazin auf eine Tracklist gesetzt und von Mathieu Denis und Simon Lavoie für den Soundtrack ihres Films "Laurentie" ausgewählt, der für das Festival in Cannes in die Vorauswahl kam.
Im Jahr 2016 setzte sie ihre elektronische Geschichte mit "Make it" fort, der auf dem mexikanischen Label DropLow Records veröffentlicht wurde.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×